Diese Internetseite ist für alle an Akromegalie interessierten Personen im deutschsprachigen Raum
Diese Internetseite ist für alle an Akromegalie interessierten Personen im deutschsprachigen Raum

Inwiefern helfen Fragen zu meiner Vorgeschichte?

Da die Symptome und Anzeichen einer Akromegalie nicht immer sofort eindeutig sind, werden Sie zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand befragt.

Dazu gehören Fragen zu Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie zu anderen hormonellen Erkrankungen wie Diabetes.

Das liegt daran, dass Akromegalie mit einer Reihe anderer Erkrankungen einhergeht. Diese werden möglicherweise festgestellt, noch bevor es definitive Hinweise auf eine endokrine Erkrankung gibt. Dazu gehören unter anderem Bluthochdruck, Schlafapnoe und Karpaltunnelsyndrom.

Obwohl Akromegalie üblicherweise nicht erblich ist, werden Sie auch zur Vorgeschichte Ihrer Familie befragt (z. B. ob es in Ihrer Familie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes gab/gibt), da dies ebenfalls Auswirkungen auf Ihren allgemeinen Gesundheitszustand haben kann.

Wie läuft eine körperliche Untersuchung ab?

Während der körperlichen Untersuchung untersucht Ihr Arzt Ihren Körper eingehender und bewertet Ihren allgemeinen Gesundheitszustand.

Routinemäßig werden dabei Größe, Gewicht, Blutdruck und Herzfrequenz gemessen.

Eventuell wird Ihr Arzt Sie auch bitten, sich hinzulegen, damit er Ihren Bauch oder andere Körperteile besser abtasten kann.

Wenn Sie bereits erste körperliche Veränderungen bemerkt haben und vermuten, dass diese mit einer Akromegalie zusammenhängen (z. B. vergröberte oder ausgeprägte Gesichtszüge oder vergrößerte Füße oder Hände), können Fotos aus verschiedenen Jahren zum Vergleich Ihres Äußeren für den Arzt hilfreich sein.

Diesen Inhalt bewerten

No votes yet.
Please wait...

Erfahren Sie mehr über Akromegalie

Erfahren Sie mehr über Akromegalie

Hier erfahren Sie mehr über Akromegalie, die Ursachen dieser allmählich voranschreitenden Erkrankung sowie die frühen Symptome und Anzeichen.

Mehr zu Akromegalie

Behandlung der Akromegalie

Hier erfahren Sie mehr über die Behandlungsmöglichkeiten der Akromegalie wie operative Eingriffe, Arzneimittel- und Strahlentherapie sowie die Ziele der jeweiligen Therapie.

Behandlung der Akromegalie

FAQ zu Akromegalie

Lesen und hören Sie Antworten auf einige der häufigsten Fragen, die Menschen mit Akromegalie gestellt haben.

FAQ anzeigen
Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Internetseite bieten zu können, verwenden wir Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.
Ipsen
Diese Internetseite ist für ein internationales Publikum bestimmt, ausgenommen die USA, Kanada und Frankreich. Ipsen hat diese Internetseite in Zusammenarbeit mit Patienten, die an Akromegalie erkrankt sind, mit Ärzten und mit medizinischen Fachpersonen entwickelt, die diese Patienten behandeln und betreuen. Ipsen möchte sich bei allen für ihre wertvollen Beiträge und Geschichten bedanken. Die genannten Namen auf dieser Internetseite wurden unter Umständen geändert.
Besuchen Sie die Seite www.ipsen-pharma.de, wenn Sie mehr Informationen über uns benötigen.
Webdesign und Entwicklung von Kanga Health Ltd.
Freigabenummer SOM-AT-000641 04/20