Diese Internetseite ist für alle an Akromegalie interessierten Personen im deutschsprachigen Raum
Diese Internetseite ist für alle an Akromegalie interessierten Personen im deutschsprachigen Raum

Zeitmanagement

Ob Sie weiterhin Ihrer Arbeit oder Ihrem Studium nachgehen können und wollen, hängt von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und Ihrer Energie sowie der Unterstützung und Flexibilität Ihres Arbeitgebers oder Ihrer akademischen Institution ab.

Die Entscheidung, ob Sie weitermachen oder bei Arbeit oder Studium kürzer treten, wird auch davon bestimmt, wie Sie sich während und nach der Behandlung fühlen.

Viele Menschen, die weiterhin Ihrer Arbeit oder Ihrem Studium nachgehen wollen, können dies bis zu einem gewissen Grad tun. Manche Patienten passen ihre Arbeits- oder Studienzeiten für eine Weile an und arbeiten oder studieren beispielsweise in Teilzeit. Andere machen sich selbstständig, legen ein Sabbatical ein oder gehen, je nach Alter und finanzieller Situation, in Rente.

Muss ich meinen Arbeitgeber oder meine Professoren informieren?

Normalerweise müssen Sie nicht alle Einzelheiten zu Ihrer Diagnose und Behandlung mit anderen teilen.

Sie sollten sie darüber informieren, wenn die Erkrankung sich auf Ihre Fähigkeit, Ihrer Arbeit oder Ihrem Studium nachzugehen, auswirkt. Unterrichten Sie sie auch, wenn die Situation ein Gesundheits- oder Sicherheitsrisiko für Sie oder andere birgt oder wenn Sie beispielsweise für Studienaufgaben mehr Zeit benötigen. Akademische Institutionen können zusätzliche Zeit für die Vervollständigung von Arbeiten oder das Ablegen von Prüfungen einräumen.

Daher könnten Sie beispielsweise die folgenden Informationen teilen:

  • Ob Sie in der Lage sein werden, Ihren Aufgaben nachzukommen oder ob Sie mehr Zeit dafür benötigen.
  • Ob Sie möchten, dass andere an Ihrem Arbeitsplatz oder in Ihrem Studiengang informiert sind.
  • Wenn Sie Auszeiten von Arbeit oder Studium für Behandlungen oder zur Erholung benötigen und wann Sie voraussichtlich wieder an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren.
  • Ob Sie Medikamente einnehmen, deren Nebenwirkungen sich auf Ihre Leistung oder die Sicherheit am Arbeitsplatz/im Studium auswirken.
  • Erforderliche Anpassungen Ihres Arbeits-/Studienumfeldes oder der Arbeits-/Studienzeiten

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder anderen Mitglied Ihres multidisziplinären Teams, bevor Sie diese Informationen weitergeben.

Wenn Sie wegen Ihrer Erkrankung krankgeschrieben werden, benötigt Ihr Arbeitgeber eine Bescheinigung vom Arzt.

Weitere Informationen und Ratschläge zu Ihren Arbeitnehmerrechten kann Ihnen üblicherweise auch eine Selbsthilfegruppe für Patienten vor Ort geben.

Diesen Inhalt bewerten

No votes yet.
Please wait...

Finden Sie die Unterstützung, die Sie benötigen

Praktische Ratschläge und Hilfestellungen

Lesen Sie die praktischen Ratschläge und Tipps von anderen Menschen mit dieser Erkrankung, die Ihnen das Leben mit Akromegalie erleichtern können.

Praktische Tipps & Hilfestellungen

Selbsthilfegruppen

Finden Sie eine Selbsthilfegruppe für Akromegalie-Patienten, bei der Sie Informationen zu Aktivitäten und Events vor Ort erhalten.

Selbsthilfegruppen finden

Erfahren Sie mehr über Akromegalie

Hier erfahren Sie mehr über Akromegalie, die Ursachen dieser allmählich voranschreitenden Erkrankung sowie die frühen Symptome und Anzeichen.

Mehr zu Akromegalie

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Internetseite bieten zu können, verwenden wir Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.
Ipsen
Diese Internetseite ist für ein internationales Publikum bestimmt, ausgenommen die USA, Kanada und Frankreich. Ipsen hat diese Internetseite in Zusammenarbeit mit Patienten, die an Akromegalie erkrankt sind, mit Ärzten und mit medizinischen Fachpersonen entwickelt, die diese Patienten behandeln und betreuen. Ipsen möchte sich bei allen für ihre wertvollen Beiträge und Geschichten bedanken. Die genannten Namen auf dieser Internetseite wurden unter Umständen geändert.
Besuchen Sie die Seite www.ipsen-pharma.de, wenn Sie mehr Informationen über uns benötigen.
Webdesign und Entwicklung von Kanga Health Ltd.
Freigabenummer ALL-AT-000175